Mutter Heimat

Die Kolossalstatue ‚Mutter Heimat‘ ist ein Relikt aus Sowjetzeiten und erinnert an den Sieg der Sowjet-Armee gegen Deutschland im zweiten Weltkrieg. Sie wurde erst im Jahr 1981 errichtet und von Parteichef Leonid Breschnew eingeweiht. Die insgesamt 102 Meter hohe Statue steht in einer Parkanlage am Dnepr in unmittelbarer Nachbarschaft zum Felsenkloster. Wer will kann im Inneren der Statue auf eine Aussichtsplattform am Schild klettern. In der Anlage, die heute als „Nationalmuseum der Ukraine für den Zweiten Weltkrieg“ geführt wird, befinden sich zwei Museen und ein Freiluftmuseum für sowjetisches Kriegsgerät.
Google Map
Vielen Dank! gefällt mir (0)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*